Tochtergesellschaften der WEMAG

WEMAG Netz GmbH

Die WEMAG Netz GmbH betreibt ein Versorgungsnetz für elektrische Energie in Westmecklenburg, sowie in Teilen von Brandenburg und Niedersachsen. Das Netzgebiet umfasst ca. 8.700 Quadratkilometer. Rund 16.142 km Leitungen dienen hier der sicheren und qualitätsgerechten Stromübertragung. Mit leistungsfähigen Netzen und Anlagen wird sichergestellt, dass Haushalte, Unternehmen und kommunale Partner wirtschaftlich, umweltfreundlich und zuverlässig mit Strom versorgt werden. Aber auch regenerative Energien aus Wasserkraft-, Windkraft-, Biomasse- und Photovoltaikanlagen werden in das Netz eingespeist. Dabei wird ein diskriminierungsfreier Netzzugang für alle Netzteilnehmer gewährleistet.

Zur WEMAG Netz GmbH

Besichtigung der Maßnahmen UW Parchim Süd

Besichtigung der Maßnahmen UW Parchim Süd. Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer

providata GmbH

Die providata GmbH ist 2022 mit der Fusion der beiden Unternehmen e.dat GmbH und E-MAKS GmbH & Co. KG gegründet worden. Rund 450 Mitarbeitenden arbeiten an den Standorten Freiburg und Schwerin.

Als zuverlässiger Partner für Prozess- und Datenmanagement in der Energiewirtschaft kümmert sich providata bundesweit um die Markt- und Kundenprozesse kommunaler und industrieller Auftraggeber. Das Portfolio der providata beinhaltet Lösungen in den Segmenten Abrechnung, Forderungsmanagement, Marktkommunikation, Energiedatenservice, Messservice und Kundenservice. Abgerundet wird dieses Portfolio durch Expertise in weiteren Bereichen wie dem Internet of Things (IoT) oder Robotic Process Automation (RPA).

Anteilseigner der providata sind mit je 42,5 Prozent die badenova AG & Co. KG in Freiburg und die WEMAG AG in Schwerin. Dritter Gesellschafter bei providata ist die Thüga Aktiengesellschaft aus München mit 15 Prozent.

Zur providata GmbH

Batteriespeicher Entwicklung und Verwaltung GmbH

Die Energiezukunft zu gestalten, ist für uns eine Herzensangelegenheit. Deshalb haben wir frühzeitig in Speichertechnologien zur Steigerung der Netzstabilität investiert und bauen unseren Großspeicher in Schwerin weiter aus. Von den dabei gewonnen Erfahrungen profitieren unsere Kunden.

Batteriespeicher Schwerin

WEMACOM Telekommunikation GmbH

Die Telekommunikationsgesellschaft WEMACOM wurde 1997 als Tochtergesellschaft der WEMAG AG gegründet. Sie verfügt in Westmecklenburg über ein umfangreiches und effizientes Telekommunikationsnetz, welches ursprünglich nur zur Unterstützung der Stromversorgung diente. Die WEMACOM vermarktet die freien Übertragungskapazitäten und realisiert zusammen mit ihren Partnern den Ausbau des Glasfasernetzes.

Zur WEMACOM Telekommunikation GmbH

Datenkabel, Glasfaserkabel

WEMACOM Breitband GmbH

Die WEMACOM Breitband GmbH ist ein Tochterunternehmen der WEMACOM Telekommunikation GmbH und wurde 2016 gegründet. Mit den Zuschlägen zum geförderten Breitbandausbau in Mecklenburg-Vorpommern hat die WEMACOM Breitband GmbH die Möglichkeit das Glasfasernetz in vielen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern auszubauen. Partner für die Internet-Tarife ist die WEMAG.

Zur WEMACOM Breitband GmbH

Spatenstich Breitbandausbau Neuburg Siggelkow

WEMAG Projektentwicklung GmbH

Als Spezialisten für die Planung, Projektierung und Umsetzung des Baus von Anlagen und Leitungen setzt die WEMAG Projektentwicklung GmbH Ihr Projekt entsprechend Ihrer Vorstellungen um. 

Ganz gleich ob Sie in den Bereichen Windkraft, Wärme, Geothermie, Wasser- und Abwasserentsorgung, Strom- oder Gasversorgung sowie Telekommunikation tätig werden wollen: Die WEMPRO steht für ein erfolgreiches technisches Management Ihrer Anlagen. 

zur WEMAG Projektentwicklung GmbH

Thorsten Erke (li.) und Torsten Hinrichs sind die Geschäftsführer der WEMAG Projektentwicklung GmbH. Foto: WEMAG/Stephan Rudolph-Kramer

mea Energieagentur Mecklenburg-Vorpommern

Die mea Energieagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH bietet Planungs- und Beratungsleistungen an und betreibt mehrere Wärmeerzeugungsanlagen in Mecklenburg-Vorpommern. Beteiligt ist die mea an der Erdwärme Neustadt-Glewe GmbH, der Brüeler Abwasserentsorgungsgesellschaft mbH und der Bützower Wärme GmbH, der SEG Solarprojekt-Entwicklungsgesellschaft mbH und der Thüga Erneuerbare Energien GmbH Co. KG. Die Tätigkeit des Unternehmens wurde auf Aufgaben der Wasserversorgung und den Bau und Betrieb von EEG-Anlagen erweitert.

Zur mea Energieagentur

Photovoltaikanlage und Windkraftanlage

WEMAG Energiedienste GmbH

Die WEMAG Energiedienste GmbH ist zu 100% ein Tochterunternehmen der WEMAG. Gegenstand des Unternehmens ist die Planung, Finanzierung, Errichtung und der Betrieb von Anlagen zur Wärme-, Kraft-, Kälte- und Klimaerzeugung, inklusive der Lieferung von Energie aus diesen Anlagen.

Zur WEMAG Energiedienste GmbH

Blockheizkraftwerk

WEMAG Wind Energie GmbH

Die WEMAG Wind Energie GmbH wurde im Jahr 2011 gegründet und nimmt die gesellschaftsrechtliche Position der Geschäftsführung (Komplementär) diverser Windparkprojekte (GmbH & Co. KG) ein. 

Windkraftanlagen auf Feld

Energiehaus Deutschland B2B GmbH

Seit Mitte 2018 gehört die Energiehaus Deutschland B2B GmbH zur WEMAG-Unternehmensgruppe. 
Die Energiehaus Deutschland B2B GmbH beliefert bundesweit Kunden aus der Immobilienwirtschaft mit Erdgas und Strom. 
 

Elektro- und Energieanlagenbau (EEB) GmbH

Die Elektro- und Energieanlagenbau (EEB) GmbH ist eine etablierte Elektrofirma, die seit 1990 familiengeführt ist. Zu den Tätigkeitsgebieten des Unternehmens gehören u.a. die Elektroinstallation, Kabelerschließung, der Freileitungsbau bis 20kV und die Telekommunikationstechnik. An der Elektro- und Energieanlagenbau (EEB) GmbH ist die WEMAG AG seit Februar 2019 zu 100 % beteiligt.

Zur Elektro- und Energieanlagenbau (EEB) GmbH

Beteiligungen

Energie-Sparzentrale GmbH

Ein wichtiger Baustein von ökologischem Engagement ist Energieeffizienz, denn ein geringerer Energieverbrauch ist aktiver Klimaschutz. Haushalte, Industrie und Staat sind in die Pflicht genommen, gemeinsam den Energieverbrauch zu senken und die Energieversorger sollen dabei helfen. Für die WEMAG sind diese Maßnahmen eine wichtige Konsequenz, denn zu den drei Säulen unserer Ökostrategie zählt neben Ökostrom-Produkten und Investitionen in erneuerbare Energien eben auch das Thema Energieeffizienz. Einen ersten Anlaufpunkt zum Themengebiet des Energiesparens bietet die Energie-Sparzentrale mit ihrem Internetangebot. Ein Infocenter zu Energielabeln, Heiz- und Lichttechnik, Spartipps und Fördermitteln bietet einen Einstieg in die verschiedenen Themen.

Die WEMAG hält an der Energie-Sparzentrale GmbH 100 Prozent der Anteile. Für WEMAG-Kunden bietet diese Beteiligung weitere Vorteile, denn neben einem erweiterten Informationsangebot bekommen sie Beratungsdienstleistungen zum Vorzugspreis.

Zur Energie-Sparzentrale GmbH

Vietlübbe Biogas GmbH

Ein wichtiger Baustein der WEMAG-Ökostrategie ist neben dem Bau auch die Beteiligung an Ökokraftwerken, wie der Vietlübbe Biogas GmbH. Die WEMAG hält 50% der Anteile.

Im März 1997 wurde mit dem Bau der Anlage begonnen und Ende 1998 wurde der Dauerbetrieb aufgenommen. Das 2,15 Mio. Euro teure Biogasprojekt entspricht dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz zur Beseitigung oder Verwertung von Abfällen. Das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern unterstützte das Projekt.

Die Biogasanlage ist für die Vergärung von Rindergülle sowie anderen organischen Abfällen aus dem Handel und der lebensmittelverarbeitenden Industrie (z.B. Schlachthofabfälle, Fettabscheiderinhalte) geeignet. Die organischen Abfälle werden dabei zu Biogas und hochwertigem Dung verarbeitet und in den landwirtschaftlichen Stoffkreislauf zurückgeführt. Die dabei entstehende elektrische Energie und Wärme werden genutzt und vermarktet. Die Jahreskapazität der Anlage beträgt ca. 18.000 Tonnen Biomasse.

Stadtwerke Wittenberge GmbH, Wittenberge

Die Stadtwerke beliefern die Stadt Wittenberge mit Gas, Strom und Wasser und übernehmen die Abwasserent- und Wärmeversorgung in Betriebsführung. Die WEMAG AG ist an den Stadtwerken Wittenberge mit 22,7% beteiligt. Weitere Gesellschafter sind die Stadt Wittenberge, die E.ON Hanse AG und die Stadtwerke Elmshorn.

Stadtwerke Lübz GmbH

Die Stadt Lübz wird von den Stadtwerken mit Gas, Wärme, Wasser und Strom versorgt. Daneben erbringen Sie Betriebsführungsleistungen im Abwasserbereich. Gesellschafter sind neben der Stadt Lübz die E.ON Hanse AG und die Gemeinde Halstenbek. Die WEMAG AG hält 20% der Anteile.

Stadtwerke Parchim GmbH

Als Gas-, Wärme-, Wasser- und Stromversorger der Stadt Parchim sowie benachbarter Gemeinden übernehmen die Stadtwerke auch die Abwasserentsorgung in Betriebsführung. Beteiligt sind die Stadt Parchim, die E.ON Hanse AG sowie die Energiebeteiligungen GmbH und die WEMAG AG mit 15%.

KOM9 GmbH & Co. KG

Die KOM9 ist ein Zusammenschluss lokaler und regionaler Energieversorgungsunternehmen unter kommunaler Führung. Die Partner verbindet das gemeinsame Ziel, nachhaltige Lösungen für die energiepolitischen Herausforderungen der Zukunft zu finden und vor Ort umzusetzen. So sollen dezentrale Strukturen gestärkt und das Netzwerk der Stadtwerke und regionalen Energieversorger zukunftsweisend und kundennah ausgebaut werden. Die WEMAG AG ist mit 1,14 Prozent Anteilen an der  KOM9  beteiligt.

Kirchliches EnergieWerk GmbH

Die Kirchliches EnergieWerk GmbH ist für die Planung, den Bau und Betrieb von Anlagen der regenerativen Energieerzeugung auf und in Zusammenhang mit Grundstücken von örtlichen Kirchen zuständig. Außerdem übernimmt die GmbH die Beratung kirchlicher Einrichtungen zu Fragen der Energieeffizienz, die Durchführung von die energieeffizienz-steigernden Maßnahmen, die Übernahme der damit im Zusammenhang stehenden Dienstleistungen, die Lieferung von Energie und Wärme sowie die Beratung und den Verkauf von Elektromobilitätsprodukten.
WEMI
Um mit uns zu chatten, akzeptieren Sie bitte die funktionellen Cookies (Onlim).
Akzeptieren
Nachhaltig-
keitsbericht
2022
Mehr dazu!